BPOLI C: Feiertage hinter Gittern

Chemnitz (ots) – Beamte der Bundespolizei vollstreckten Haftbefehl am Chemnitzer Hauptbahnhof.

Die Beamten kontrollierten am 02.12.2018 gegen 08:40 Uhr einen 47-jährigen Deutschen. Eine fahndungsmäßige Überprüfung ergab eine Ausschreibung zur Strafvollstreckung. Er war von der Staatsanwaltschaft Gießen wegen Gefährlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1450 EUR oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 145 Tagen verurteilt wurden.

Da er die geforderte Geldstrafe vor Ort nicht zahlen konnte, wurde er in die JVA Zwickau eingeliefert. Dort wird er nun auch die Feiertage verbringen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz Pressesprecherin Anett Bochmann Telefon: 0371 4615 116 oder 105 E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: