BPOLI C: Sachbeschädigung an der Bahnhofstoilette am Hauptbahnhof Chemnitz- Bundespolizei sucht Zeugen

Chemnitz (ots) – Am 01.08.2020 um 08:40 Uhr wurde durch eine Streife der Bundespolizei vom Revier Chemnitz- Hauptbahnhof eine Beschädigung im Eingangsbereich der öffentlichen zahlungspflichtigen Toilette im Hauptbahnhof Chemnitz, nach Mitteilung Reisender, festgestellt.

Bislang unbekannte Täter haben durch erhebliche Gewaltanwendung einen an der Eingangschleuse befindlichen Kabelkanal geöffnet und die Verkabelung herausgerissen. Verputzmaterial und Plastikverkleidung fielen in den Eingangsbereich der Toilette, was eine weitere Nutzung der Toilette unmöglich machte.

Der Tatzeitraum kann zwischen 31.07.2020 in den späten Abendstunden bis 01.08.2020 07:30 Uhr eingegrenzt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz hat die Ermittlungen wegen des Verdacht der gemeinschädlichen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht nun Zeugen, welche zum genannten Sachverhalt Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer der Bundespolizeiinspektion Chemnitz 0371/4615-105 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

BPOLI Chemnitz Telefon: 0371 4615-105 E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74164/4668873 OTS: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: