BPOLI DD: Revolver als Gürtelschnalle getarnt

Dresden (ots) – Am Montagmittag (31.08.2020) gegen 13:00 Uhr machte ein Mitarbeiter bei der Fluggastkontrolle am Dresdener Flughafen eine interessante Entdeckung. Ein Fluggast trug an seinem Gürtel eine Gürtelschnalle mit einer Pistole. Bei genauerer Betrachtung stellte sich heraus, dass es sich um eine geladene Schreckschusspistole handelte. Der 27-jährige Mann konnte den erforderlichen kleinen Waffenschein nicht vorzeigen und gab an, diesen zuhause vergessen zu haben. Eine Überprüfung im nationalen Waffenregister ergab allerdings, dass der Dresdener keinen Waffenschein besitzt.

Die Schreckschusspistole und die dazugehörige Munition wurden sichergestellt. Die Bundespolizei Dresden hat Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und das Luftsicherheitsgesetz eingeleitet.

Bildmaterial auf Nachfrage.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden Pressestelle Telefon: 0351 / 81502 – 2020 E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74162/4694352 OTS: Bundespolizeiinspektion Dresden

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: