BPOLI DD: Täter identifiziert – Einstellung Öffentlichkeitsfahndung

Dresden / Meißen / Coswig (ots) – Die soeben veröffentlichte Pressemitteilung zur Öffentlichkeitsfahndung nach einem unbekannten Mann im Zusammenhang mit einer Körperverletzung hat sich bereits erledigt.

Der Tatverdächtige konnte nach Zeugenhinweisen, auch in Zusammenhang mit einem Fahndungsaufruf am gestrigen Abend bei Kripo Live, ermittelt und namentlich bekannt gemacht werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bilder zur Öffentlichkeitsfahndung nicht mehr verwendet werden dürfen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und an die couragierten Zeugen!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden Pressestelle Telefon: 0351 / 81502 – 2020 E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: