BPOLI KLT: Bundespolizei zieht Feuerwerk und Messer ein

Johanngeorgenstadt (ots) – Bei stichprobenartigen Grenzkontrollen am gestrigen Mittwoch stellten Bundespolizisten bei einem 21-jährigen Mann aus Baden-Württemberg aus Tschechien stammendes Feuerwerk sowie ein Messer fest, welches er verbotenerweise führte. Die Gegenstände zogen die Beamten ein und erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Sprengstoff- und das Waffengesetz.

Es handelt sich dabei um 20 Feuerwerkskörper der Kategorie F 3, für die eine behördliche Erlaubnis zum Umgang mit diesen erforderlich ist – die der Betroffene nicht vorweisen konnte – sowie um ein Karambit-Messer.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: