BPOLI KLT: Bundespolizei zieht Feuerwerkskörper ein

Johanngeorgenstadt (ots) – Bei stichprobenartigen Kontrollen zogen Bundespolizisten gestern Nachmittag in Johanngeorgenstadt in Deutschland verbotene Pyrotechnik ein, die vom benachbarten tschechischen Einkaufsmarkt stammen. So wurde im Rucksack eines 52-jährigen Leipzigers 30 illegale Feuerwerkskörper aufgefunden, die durch die Beamten der Bundespolizei sichergestellt wurden. Gegen den Betroffenen wurde Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet.

Rückfragen bitte an:

Stefanie Georgi Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 03741/289269-18 E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: