BPOLI KLT: Bundespolizei zieht von Jugendlichen verbotene Gegenstände und Feuerwerk ein

Oelsnitz/Vogtl. (ots) – Bei der Kontrolle dreier 15-Jähriger am vergangenen Samstagabend in Oelsnitz/Vogtl. fanden Bundespolizisten bei diesen verbotene Waffen sowie Feuerwerk. Die Gegenstände zogen die Beamten ein und erstatteten entsprechende Anzeigen.

Einer der drei Jungen aus dem Vogtlandkreis führte griffbereit ein Einhandmesser, ein zweiter ein Einhandmesser und einen Schlagring mit sich. Der Dritte hatte 40 Feuerwerkskörper der Kategorie F 3 dabei, für die neben dem Mindestalter von 18 Jahren auch eine behördliche Erlaubnis für den Umgang mit diesen erforderlich ist.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: