BPOLI KLT: Gemeinsame Fahndungsgruppe verhaftet 28-jährigen Vogtländer

Auerbach (Vogtl.) (ots) – Einen 28-jährigen Vogtländer verhafteten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundespolizei und Polizeidirektion Zwickau heute Mittag an seiner Adresse in Auerbach (Vogtl.) und brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt Zwickau.

Der Mann war vom Amtsgericht Auerbach (Vogtl.) in zwei Verfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz zu Geldstrafen verurteilt worden. Daraus war er noch 4.651 Euro schuldig, die er auch gegenüber den Einsatzkräften nicht entrichten konnte und deshalb nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von zusammen 112 Tagen antreten musste.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: