BPOLI KLT: Türkin im Fernreisebus verhaftet

Plauen (ots) – Eine 32-jährige Türkin verhafteten Bundespolizisten in der vergangenen Nacht in einem Fernreisebus auf der Autobahnraststätte Vogtland-Nord an der A 72.

Bei der Fahndungskontrolle der Insassen hatten die Beamten auch diese Frau überprüft und dabei festgestellt, dass gegen sie ein Haftbefehl wegen Diebstahl besteht. Das Amtsgericht Tiergarten hatte die in Berlin Wohnhafte deshalb zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt.

Aus dem daraus resultierenden Betrag von 450 Euro waren noch 420 Euro offen, jedoch konnte sie diese heute Nacht nicht entrichten und musste deshalb eine 28-tägige Ersatzfreiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt Chemnitz antreten, wohin sie die Einsatzkräfte am Morgen brachten.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: