BPOLI KLT: Verhaftung im Fernreisebus

Oelsnitz/Vogtland (ots) – Einen 37-jährigen polnischen Staatsangehörigen verhafteten Bundespolizisten in der vergangenen Nacht in einem Fernreisebus auf dem Parkplatz Magwitz an der A 72.

Bei der Kontrolle der Insassen stellten die Einsatzkräfte fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl wegen Diebstahl besteht. Das Amtsgericht München hatte ihn deshalb vor knapp einem Jahr zu einer Geldstrafe von 55 Tagessätzen zu je 30 Euro verurteilt. Der daraus resultierende Betrag von 1.650 Euro war noch nicht beglichen und auch vor Ort war der Verhaftete dazu nicht in der Lage, weswegen er eine 55-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten musste.

Die Beamten brachten ihn dazu in die Justizvollzugsanstalt Zwickau.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74166/4536901 OTS: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: