BPOLI KLT: Verhaftung im Fernreisebus

Oelsnitz/Vogtl. (ots) – Einen 24-jährigen marokkanischen Staatsangehörigen verhafteten Bundespolizisten in der vergangenen Nacht während der Kontrolle eines Fernreisebusses, der auf der Strecke zwischen Nürnberg und Chemnitz verkehrte, und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Wegen Diebstahls mit Waffen hatte ihn das Amtsgericht Dresden zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 11 Monaten verurteilt, offen war davon noch eine zu verbüßende Restfreiheitsstrafe von 238 Tagen.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74166/4685071 OTS: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: