BPOLI KLT: Zug nach Dresden kollidiert mit Steinen im Gleis – Bundespolizei sucht Zeugen

Pöhl/Ruppertsgrün (ots) – Heute Morgen gegen 06:00 Uhr kollidierte in Ruppertsgrün ein auf der Strecke Hof – Dresden verkehrender Regionalexpress mit auf den Gleisen befindlichen Steinen, die vermutlich durch bislang Unbekannte dorthin verbracht wurden. Nach erfolgter Gefahrenbremsung und Kontrolle durch den Triebfahrzeugführer konnte die Fahrt zunächst fortgesetzt werden, verletzt wurde niemand.

Die Bundespolizei hat Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet und sucht Zeugen.

Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Ereignis in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise bitte an die Bundespolizei Klingenthal, Tel. 037467/2810.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74166/4710695 OTS: Bundespolizeiinspektion Klingenthal

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: