Dem Navi vertraut – Brandenburger fährt sich in Görlitz im Gleisbett fest

navi
Weil er sich blind auf sein Navigationsgerät verlassen hatte, ist ein
55-jähriger Brandenburger am Sonntagabend in Görlitz mitten im Gleisbett
der Straßenbahn gelandet. Da der Fahrer seinen VW Sharan nicht selbst
wieder befreien konnte, musste ein Abschleppunternehmen gerufen werden.
zum Artikel

%d Bloggern gefällt das: