Dynamo-Fans randalieren auf Heimreise vom Auswärtsspiel in München

Dynamo-Fans randalieren im Regionalzug
Auf der Heimreise vom Auswärtsspiel in München haben Fans der SG Dynamo
Dresden am Sonntag in einem Regionalzug einen Schaden von rund 25.000
Euro angerichtet. Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, wurden in
einem Zug von München nach Hof Sitze und Tische aus der Verankerung
gerissen sowie Deckenlampen zerstört.
DNN-Online | Polizeiticker

%d Bloggern gefällt das: