Erfolg der Gemeinsamen Fahndungsgruppe

A 4, Dresden – Görlitz Parkplatz Rödertal; 16.06.2011, 04:50 Uhr
Einsatzbeamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe „Autobahn“ (Bundespolizei und Landespolizei) kontrollierten einen Lkw Mercedes Sprinter mit polnischem Kennzeichen. Das Fahrzeug war bis unters Dach mit Reifen und Autoteilen gefüllt. Die Insassen gaben an, aus Frankreich zu kommen. Es konnte jedoch ermittelt werden, dass die Reifen und Fahrzeugteile aus Autowerkstätten der Umgebung entwendet worden waren. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. (asch)

%d Bloggern gefällt das: