Geldautomaten gesprengt – zwei Tatverdächtige festgenommen


Nr. 1748
Nach der Sprengung eines Geldautomaten in der vergangenen Nacht in Westend nahmen Polizisten des Abschnitts 22 zwei Verdächtige fest. Gegen 3.50 Uhr gab es einen heftigen Knall in der Flatowallee, da Unbekannte einen Geldautomaten im Außenbereich einer Gaststätte gesprengt hatten. Teile des erheblich beschädigten Automaten wurden durch die Wucht über zwanzig Meter weit weggeschleudert. Am Gebäude und an dem Gerät entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Unbekannten kamen dennoch nicht an das Geld und flüchteten ohne Beute in einem Fahrzeug. Polizisten, die auf die Sprengung aufmerksam geworden waren, nahmen die Verfolgung der Flüchtenden auf und diese kurze Zeit später fest. Die beiden Männer im Alter von 34 und 61 Jahren wurden einem Fachkommissariat des Landeskriminalamts überstellt, welches die weiteren, noch andauernden Ermittlungen, übernommen hat.



Quelle: Zur Originalmeldung

%d Bloggern gefällt das: