Glück und Pech liegen nah beieinander

Wildenfels, OT Wiesenburg – (hs) Glück hatte wohl eine 45-jährige Opelfahrerin, als sie Dienstagnacht, gegen 23:20 Uhr mit ihrem Fahrzeug verunglückte. Sie befuhr die Ernst-Schneller-Straße in Richtung Schönau, als sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Verletzt wurde sie nicht. Pech nur, dass die Beamten bei der Frau Alkoholgeruch wahrnahmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Nun muss sie sich mit einem Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs auseinandersetzen und ihren Führerschein abgeben. Es entstand ein Schaden in Höhe von 6.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: