Häusliche Gewalt – 23-Jähriger greift Partnerin an


Nr. 1769
Polizeibeamte in Neukölln überwältigten in der vergangenen Nacht einen 23-Jährigen, der seine 50-jährige Partnerin im Rahmen der Häuslichen Gewalt angegriffen hatte. Nach derzeitigen Informationen soll der Mann der Frau gegen 1 Uhr in einer Wohnung in der Flughafenstraße mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen und sie getreten haben. Außerdem soll er ihr ein Messer an den Hals gehalten und gedroht haben, sie umzubringen. Die Frau konnte vom Balkon aus um Hilfe rufen, woraufhin Zeugen die Polizei verständigten. Beamte der Polizeiabschnitte 54 und 55 gelangten gewaltsam in die Wohnung und überwältigten den bewaffneten 23-Jährigen. Der Festgenommene, der nach eigenen Angaben unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde in eine psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingeliefert. Gegen ihn wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung und Hausfriedensbruchs ermittelt. Die 50-Jährige kam mit Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper in ein
Krankenhaus.



Quelle: Zur Originalmeldung

%d Bloggern gefällt das: