Motorradfahrer rast auf der Flucht zeitweise mit 120 km h durch die Innenstadt

Ein 29-jähriger Motorradfahrer hat sich am Donnerstag zwischen 16.45 Uhr
und 17.15 Uhr eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und dabei
zweitweise auf bis zu 120 km/h beschleunigt. Dabei wurden nach Angaben
der Beamten zwei Polizeiwagen beschädigt. Der 29-Jährige und sein
gleichaltriger Sozius waren an der Kreuzung Köpckestraße-Sarrasanistraße
in eine Verkehrskontrolle geraten und mitten im dichten Berufsverkehr
geflüchtet.
DNN-Online | Polizeiticker

%d Bloggern gefällt das: