Ölspur in Dresden beschäftigte Feuerwehr vier Stunden lang

Eine 13 Kilometer lange Ölspur durch Dresden hat am Donnerstagnachmittag die Feuerwehr vier Stunden lang beschäftigt. Der Ölfilm, verursacht von einem defekten Seat, erstreckte sich von Schönfeld über Cunnersdorf, Gönnsdorf, Bühlau, Weißer Hirsch bis hin zur Fischhausstraße. Die Feuerwehr rückte mit Spezialtechnik und Bindemittel an, um das Öl wieder von der Straße zu bekommen.
zum Artikel

%d Bloggern gefällt das: