Personenkontrollen und Platzverweise Polizei separiert Neonazis und Gegendemonstranten

Am Dresdner Hauptbahnhof
Ein Großaufgebot der Polizei sorgte am Sonntag für Sicherheit in der
ganzen Stadt. Die Strecke am Hauptbahnhof, auf der die Neonazis am
Nachmittag marschieren wollten, war weiträumig abgesperrt. Um den
Bahnhof fuhren gepanzerte Fahrzeuge und Wasserwerfer auf, Gleise und
S-Bahnen wurden kontrolliert und Beamte mit Hunden liefen Streife.
zum Artikel

%d Bloggern gefällt das: