POL-AC: Bilanz zum landesweiten Kontrolltag gegen Ablenkung im Straßenverkehr

Aachen (ots) – Am landesweiten Kontrolltag gegen Ablenkung im Straßenverkehr führte die Polizei Aachen gestern (08.05.2019) in der Zeit von 06.00 bis 18.00 Uhr Verkehrskontrollen im ganzen Stadt- und Kreisgebiet durch. Ziel des Einsatzes war es, den Verkehrsteilnehmern die Gefährlichkeit der Ablenkung durch die Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt zu verdeutlichen.

Während des Einsatzes, an dem 105 Beamte mehrerer Direktionen beteiligt waren, wurden 432 Pkw-, 32 Lkw- und 13 Rad-/Pedelecfahrer kontrolliert. Dabei fielen 130 Pkw-, zehn Lkw- und drei Rad-/Pedelecfahrer durch die Benutzung des Handys während der Fahrt auf. Insgesamt 143 Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden wegen verbotswidriger Nutzung des Mobiltelefons eingeleitet.

Darüber hinaus wurden noch weitere 152 verkehrsrechtliche Verstöße mit Verwarnungen, Bußgeldern und Anzeigen geahndet. Ein mit Haftbefehl gesuchter Verkehrsteilnehmer wurde festgenommen und zur Wache gebracht. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: