POL-AC: Fahndungserfolg nach Handyortung

Aachen (ots) – Gestern Morgen musste ein Ehepaar in der Elsa-Brandström-Straße feststellen, dass es in der Nacht offenbar ungebetenen Besuch hatte. Ein Einbrecher war in die Wohnung gelangt und hatte mehrere Gegenstände entwendet, darunter auch das Handy des Mannes. Doch der Plan ging nicht ganz auf: Mit einer App gelang es dem Geschädigten, das entwendete Smartphone zu orten und die Polizei zu dem Standort zu lotsen. In der Talstraße konnte der Tatverdächtige, ein 39-jähriger Aachener, schließlich in seiner Wohnung festgenommen werden. Er hatte sich noch kurz zuvor seiner Beute in einem Mülleimer entledigt. Bei der richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung fand die Polizei weitere Gegenstände wie Laptops, Handys und Navigationsgeräte, die vermutlich bei weiteren Taten erbeutet wurden. Eine erste Überprüfung führte die Ermittler bereits zu einem weiteren Fall: Eine bei der Durchsuchung aufgefundene Bankkarte wurde demnach am 19.03.2020 aus einem Haus im Karlsburgweg entwendet. Die weiteren Ermittlungen dauern derzeit noch an. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und zur Wache gebracht. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4672217 OTS: Polizei Aachen

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: