POL-AC: Hambacher Forst: Fahrzeug ausgebrannt; Kripo ermittelt wegen Brandstiftung; Zwille und Metallkügelchen gefunden

Aachen / Kerpen-Buir (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat in Kerpen-Buir ein auf der Merzenicher Straße / Ecke Peter-Hess-Straße geparkter Klein-Lkw gebrannt. Die Ermittlungskommission Hambach ermittelt wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung.

Bei dem Auto handelt es sich um ein ehemaliges Feuerwehrfahrzeug, das nach Angaben des vor Ort erschienenen Benutzers in den letzten Tagen für die Mahnwachen im Zusammenhang mit den Protesten um den Braunkohletagebau in der Region benutzt worden war. Der Fahrer hatte den Lkw am Samstagabend gegen 18.30 Uhr auf der Merzenicher Straße geparkt. Nach seinen Angaben wird der Wagen von mehreren Personen genutzt.

Die Feuerwehr fand in dem Wagen neben zwei Gasflaschen eine Zwille mit mehreren Metallkügelchen. Den nahezu vollständig ausgebrannten Lkw, die Zwille und die Gasflaschen stellte die Polizei zur Spurensicherung sicher.

Durch die Hitzeentwicklung wurde die Teerdecke der Straße stark beschädigt. (pk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: