POL-AC: Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäftes und Passanten stellen Ladendiebin

Aachen (ots) – Gestern Nachmittag (13.08.2020) gegen 17 Uhr beobachtete eine Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäftes in der Adalbertstraße eine Ladendiebin. Diese ging mit vier Bekleidungsstücken in die Umkleidekabine und verließ diese offensichtlich mit nur drei Teilen. Angesprochen auf das vierte Kleidungsstück schob die 45-jährige Tatverdächtige die Verkäuferin sofort zur Seite und verließ fluchtartig das Geschäft. Dabei wurde die Mitarbeiterin leicht verletzt, lief aber sofort der Flüchtenden hinterher. Gemeinsam mit aufmerksamen Passanten gelang es, die Tatverdächtige bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die 45-Jährige verfügt aktuell über keinen festen Wohnsitz, da sie erst vor kurzem aus der JVA entlassen worden war und wurde aus diesem Grund festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des räuberischen Diebstahls aufgenommen. (fp)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4679606 OTS: Polizei Aachen

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: