POL-AC: Nachtrag zur Meldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der Hahner Straße (L 12)

Eifelregion/ Mulartshütte/ Lammersdorf (ots) – Bei dem Verkehrsunfall, der sich gestern Mittag (03.08.2020) auf der Hahner Straße ( L 12 ) ereignete, stellt sich der Hergang nach aufwendigen Ermittlungen zur Zeit wie folgt dar: Zwei Pkw befuhren zur Unfallzeit hintereinander die Hahner Straße aus Richtung Lammersdorf kommend in Richtung Mulartshütte. In einer langgezogenen Linkskurve überholte der Erste ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Er konnte noch unmittelbar vor einem ihm entgegenkommenden Pkw VW wieder auf seine Fahrspur einscheren. Der nachfolgende 19- Jährige BMW- Fahrer überholte danach ebenfalls. Dabei stieß sein Fahrzeug jedoch frontal gegen den VW eines 40- jährigen Stolbergers. Der 40- Jährige, seine 32- jährige Beifahrerin und ein achtjähriges Mädchen auf der Rücksitzbank wurden durch den Unfall lebensgefährlich verletzt und mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 19- jährige Alsdorfer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Sperrung der L 12 dauerte aufgrund der Unfallaufnahme, der Bergung beider stark beschädigten Fahrzeuge und der Gewässerreinigung bis gegen 23 Uhr an. (pw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4670373 OTS: Polizei Aachen

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: