POL-AC: Seniorin von „falscher Polizistin“ abgezockt

Aachen (ots) – Eine Aachener Seniorin ist gestern Vormittag Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Sie hatte tags zuvor einen Anruf von einer vermeintlichen Polizistin erhalten. Die redete der Frau ein, dass man Schmuck gefunden habe, der ihr gehöre. Nun wolle man persönlich bei einem Termin vorbeikommen. Ohne Uniform, in zivil. Völliger Unsinn. Aber die Gutgläubigkeit ist meist Teil des perfiden Plans. Gegen 11.30 Uhr klingelte es dann auch tatsächlich an der Türe. Arglos ließ die Dame die „falsche Polizistin“ in ihre Wohnung. Unter dem Vorwand, noch schnell etwas aus dem Auto holen zu müssen, verließ die Täterin kurze Zeit später die Wohnung. Und mit ihr: Zwei Portemonnaies der Seniorin.

Immer wieder gelingt es Tätern mit solchen Diebstahls- und Betrugsmaschen hohe Geldbeträge oder Schmuck zu erbeuten. Bitte informieren Sie Ihre Verwandten und Bekannten über diese Vorgehensweisen!

Ausführliche Tipps und Verhaltensempfehlungen können Sie auf dieser Internetseite abrufen: https://www.polizei-beratung.de (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4727276 OTS: Polizei Aachen

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: