POL-AC: Unfall mit E-Scooter – Fahrzeugführerin schwer verletzt

Aachen (ots) – Am gestrigen Donnerstag (03.09.2020) gegen 13.20 Uhr fuhr nach Angaben eines Zeugen eine Frau auf einem E-Scooter im Bereich des Willy-Brand-Platzes gegen einen Absperrpoller und stürzte zu Boden. Die 18-jährige Frau klagte über starke Schmerzen im Bein. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte Frau zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Da die Unfallursache vor Ort nicht eindeutig ermittelt werden konnte, stellten die Polizisten den E-Scooter zur technischen Überprüfung sicher und leiteten die Ermittlungen ein. In diesem Zusammenhang weist die Aachener Polizei noch einmal darauf hin, dass das Fahren eines E-Scooters auf Gehwegen und in Fußgängerzonen nicht erlaubt ist. Nutzen sie den Radweg oder den Schutzstreifen. Sind entsprechende Radverkehrsflächen nicht vorhanden, ist das Ausweichen auf die Fahrbahn erforderlich. Darüber hinaus empfiehlt die Polizei das Tragen eines Helms. Fahren sie vorsichtig! Das Bild kann rechtefrei genutzt werden. (fp)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4697718 OTS: Polizei Aachen

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: