POL-AC: Viele Gratulationen mit Abstand im Polizeipräsidium Aachen

Aachen (ots) – Im Polizeipräsidium Aachen konnten zum 01.09.2020 von über 10.000 Bewerberinnen und Bewerbern für den gehobenen Polizeivollzugsdienst in NRW 211 junge Damen und Herren zu Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärtern ernannt werden. Zudem wird das Polizeipräsidium Aachen drei Regierungsinspektorinnen und Regierungsinspektoren in diesem Einstellungsjahr neu ausbilden, diese Anwärterinnen und Anwärter wurden ebenso ernannt.

In mehreren Kleingruppen fanden die Feierlichkeiten mit Abstand und die Urkundenübergabe diesmal ohne Händedruck, jedoch mit viel Vorfreude auf den Polizeialltag, statt.

Vorab wurden am 27.08.2020 146 Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter zu Polizeikommissarinnen und Polizeikommissaren ernannt. Diese hatten 2017 ihr Studium begonnen und konnten es nun erfolgreich mit ihrer Bachelorurkunde abschließen.

Polizeipräsident Dirk Weinspach gratulierte persönlich und betonte: „Ich bin froh und dankbar, dass Sie insbesondere jetzt Ihren Weg bei uns beginnen möchten. Denn gerade in Zeiten der Unsicherheit zeigt sich am deutlichsten, was für das Leben der Menschen essentiell ist: Sicherheit. Wir, der Staat, müssen auch dann funktionieren, wenn vieles nicht mehr ist, wie es einmal war. Denn wir sind die Institution, zu der die Menschen Vertrauen haben. Das sind unser Auftrag und unsere Verantwortung.“ (sb)

Das Bild darf rechtefrei genutzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4694938 OTS: Polizei Aachen

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: