POL-AC: Wieder vermehrt Anrufe durch falsche Polizeibeamte

StädteRegion (ots) – Im Laufe des heutigen Tages kam es erneut zu mehreren Betrugsversuchen am Telefon. Es meldeten sich falsche Polizisten bei zumeist älteren Mitbürgern und fragten diese über ihr Privatvermögen aus. Aus Sicherheitsgründen sollte das Bargeld der Polizei direkt übergeben werden. Bislang reagierten die Angerufenen besonnen und informierten über den Notruf 110 die „richtige“ Polizei. Nochmals der Hinweis: Die Polizei nimmt grundsätzlich kein Bargeld oder Wertsachen in Verwahrung. Lassen Sie sich nicht verunsichern, beenden Sie das Gespräch direkt und melden Sie den Vorfall über den Notruf 110. Reden Sie im Familien- und Freundeskreis, in der Nachbarschaft über die Thematik und warnen Sie sich untereinander.(fp)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4713838 OTS: Polizei Aachen

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: