POL-DO: 12.5.2018, 00:50 Uhr A 45, FR Dortmund, zw. AS Hagen-Süd und AK Hagen Abschlussmeldung: Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 45

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0692

Wie bereits mit den Pressemitteilungen Nr. 0687 und 0688 mitgeteilt, hat sich auf der A 45 bei Hagen-Süd am gestrigen Freitag um 13:52 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Mittlerweile ist die Identität der beiden getöteten Pkw-Insassen bekannt. Es handelt sich um zwei Männer aus Essen (49 und 50).

Der 63-jährige Fahrer des auffahrenden Lkw (aus Bedburg) wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, sein 39-jähriger Beifahrer aus Merzenich mit leichten Verletzungen. Ebenfalls leicht verletzt wurde der 40-jährige Fahrer des Klein-Lkw (aus der Ukraine). Entgegen unserer Folgemeldung saß er zum Unfallzeitpunkt allein in dem Fahrzeug. Der 45-jährige Fahrer des vorderen Lkw (aus Meinerzhagen) blieb unverletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 31.000 Euro.

Die Vollsperrung der Autobahn zwischen der Anschlussstelle Hagen-Süd und dem Autobahnkreuz Hagen konnte um ca. 21 Uhr aufgehoben werden.

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3941227

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3941356

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Leitstelle der Polizei Dortmund Telefon: 0231/132-8340 https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: