POL-DO: 13.07.2019 Märkischer Kreis Verkehrsunfall mit 7 Verletzten: A45 in Fahrtrichtung Dortmund bei Drolshagen eine Stunde gesperrt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0784

Die A45 in Fahrtrichtung Dortmund wurde am Samstagnachmittag für eine Stunde von der Polizei gesperrt. Zwei Unfälle und die damit verbundenen Rettungs-/Abschleppmaßnahmen machten die Sperrung erforderlich.

Auf der Talbrücke Bleche hatte eine Windböe zunächst den Anhänger eines Pkw umgeworfen. Hierdurch wurden der rechte und der mittlere Fahrstreifen blockiert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Durch den Fernreiseverkehr bildete sich schnell ein Rückstau. In diesem Rückstau ereignete sich ein zweiter Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Pkw und 7 Verletzten. Unter den Verletzten befanden sich zwei Kinder im Alter von 3 und 6 Jahren. Die Verletzten wurden von Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser transportiert. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Der Rückstau betrug in der Spitze 8 km.

Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Leitstelle der Polizei Dortmund Telefon: 0231 / 132 8340 https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: