POL-DO: Alleinunfall auf der A 46 bei Arnsberg – Autofahrerin schwer verletzt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1688

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag (29.12.) gegen 6.25 Uhr auf der A 46 bei Arnsberg ist eine Autofahrerin schwer verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die 25-Jährige aus Meschede mit ihrem VW auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Brilon unterwegs. Im Bereich des Tunnels Uentrop kam sie aus bislang ungeklärter Ursache zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Ihr Auto prallte in der Folge mehrfach gegen die angrenzenden Betonwände. Ausgangs des Tunnels kam der Wagen schließlich zum Stehen.

Bei dem Unfall verletzte sich die Autofahrerin schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in ein umliegendes Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die betroffene Richtungsfahrbahn in Höhe der Unfallstelle vorübergehend auf einen Fahrstreifen verengt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5.500 Euro.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle. In diesem Fall wieder ab Mittwoch (2. Januar) um 7 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: