POL-DO: Anwohner melden Schussgeräusche in Schüren – Polizei fasst Tatverdächtigen und stellt Schreckschusspistole sicher

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0836

Schüsse mit einer Schreckschusspistole haben am Mittwoch (5.8.) zu zwei Polizeieinsätzen in Dortmund-Schüren geführt. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest.

Der erste Einsatz ereignete sich gegen 17.45 Uhr in der Bruchsteinstraße. Anwohner hatten dort Schüsse gemeldet. Im Garten eines Wohnhauses fanden die Beamten mehrere Patronenhülsen. Der 44-jährige Bewohner reagierte unmittelbar aggressiv und verhielt sich unkooperativ. Im weiteren Verlauf leistete er Widerstand und schlug einen der Polizisten. Diese fixierten ihn und fertigten entsprechende Anzeigen. Eine Schreckschusspistole oder weitere Hinweise konnten sie zunächst nicht finden.

Der zweite Einsatz folgte drei Stunden später am gleichen Ort. Erneut hatten Zeugen Schüsse gemeldet – und erneut fanden die Beamten mehrere Patronenhülsen, nun im Bereich der Straße. Im weiteren Verlauf nahmen sie den 44-Jährigen fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. Seine Familie übergab den Polizeibeamten zudem eine Schreckschusspistole, die sie sicherstellten.

Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen nicht vor. Den Dortmunder erwarten nun unter anderem Anzeigen wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4672695 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: