POL-DO: Auf dem Westfalendamm: Lkw kommt von der Fahrbahn ab und gerät unkontrolliert auf Tankstellengelände

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0477

Auf dem Westfalendamm in Dortmund ist am Montagmorgen (29. April) ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen und unkontrolliert auf ein Tankstellengelände geraten. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem weiteren Lkw. Als Unfallursache kann ein internistischer Notfall nicht ausgeschlossen werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.35 Uhr. Ein 61-jähriger Mann aus den Niederlanden war zu diesem Zeitpunkt auf der rechten Fahrspur des Westfalendamms in Richtung Unna unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sein Lkw kurz vor einer Tankstelle an der Abfahrt zur Marsbruchstraße nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte das Fahrzeug zunächst mit einer Anzeigetafel und der Leitplanke, anschließend prallte er auf dem Gelände der Tankstelle gegen eine Zapfsäule und gegen einen weiteren Lkw.

Ein Rettungswagen brachte den 61-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er stationär zur Beobachtung verbleibt. Der 36-jährige Fahrer des anderen Lkw (aus Dortmund) befand sich zum Unfallzeitpunkt nicht in seinem Fahrzeug und wurde nicht verletzt.

Der Westfalendamm musste an der Unfallstelle kurzzeitig ganz gesperrt werden, anschließend war bis ca. 15.35 Uhr nur ein Fahrstreifen befahrbar. Die Zufahrt zum Tankstellengelände blieb nach Ende des Polizeieinsatzes gesperrt.

Zum hohen entstandenen Sachschaden gibt es noch keine Schätzungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: