POL-DO: Auto gerät in Gegenverkehr – zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0998

Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Königsheide am Freitagmorgen (11. September) sind zwei Personen verletzt worden. Ein Auto war bei dem Unfall in den Gegenverkehr geraten.

Gegen 9.50 Uhr war den ersten Zeugenangaben zufolge ein 48-Jähriger aus Germering in Fahrtrichtung Westen unterwegs. Etwa in Höhe der Hausnummer 298 kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte im Gegenverkehr mit dem Kleintransporter eines 50-jährigen Dortmunders. Dieser kippte durch den Zusammenprall auf die Seite.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrer verletzt – der 48-Jährige leicht, der 50-Jährige schwer. Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Straße zwischen Groppenbruch und Lünen voll gesperrt werden. Die Einschränkungen hielten bis in die Mittagszeit an.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 95.000 Euro.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4705596 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: