POL-DO: Autofahrer flüchtet vor der Polizei und kommt dann zur Wache

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0866

Einen zu schnell fahrenden Autofahrer hielten Polizisten am Montagabend (10.8.2020, 21.27 Uhr) auf der Ruhrwaldstraße in Dortmund an. Der Fahrer stoppte kurz, startete dann aber Richtung Innenstadt durch. Ein Streifenteam entdeckte den verlassen Pkw am Kaiserhain.

Ermittlungen führten zur Besitzerin des Volvos, die Kontakt zu dem mutmaßlichen Fahrer aufnahm. Gegen Mitternacht erschien dann ein 29-jähriger Dortmunder auf einer Polizeiwache. Er gab an, der Fahrer gewesen zu sein. Augenscheinlich stand er unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Die Polizei stellte den Führerschein und den Pkw des Mannes sicher. Aufgrund seines Rauschzustands und der damit verbundenen stark eingeschränkten Wahrnehmungsfähigkeit informiert die Polizei auch das Straßenverkehrsamt. Dort wird geprüft, ob der 29-Jährigen zum Führen eines Kraftfahrzeugs geeignet ist.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Peter Bandermann Telefon: 0231-132-1023 E-Mail: Peter.Bandermann@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4676020 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: