POL-DO: Biker-Demonstration am Wochenende – Polizei Dortmund weist auf mögliche Verkehrsbeeinträchtigungen hin

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0767

Für den kommenden Sonntag, 26.07.2020 hat die Bewegung „Bikers for Freedom“ zu einer Demonstration im Rahmen eines Aufzugs in der Dortmunder Innenstadt aufgerufen. Die Polizei erwartet für den Verlauf der Demonstration Verkehrseinschränkungen.

1000 Teilnehmer, somit also auch rund 1000 Motorräder, sollen an dem Aufzug teilnehmen, der sich gegen drohende Fahrverbote für Motorräder richtet. Ähnliche Demonstrationen gab es auch bereits in anderen deutschen Großstädten. Vereinzelt kamen deutlich mehr Teilnehmer zu den Motorradfahrten als angemeldet, das kann auch für Dortmund zumindest nicht ausgeschlossen werden.

Die Demonstration wird sich vom Treffpunkt Parkplatz „E2“ im Westfalenhallenbereich über die Ardeystraße/Maurice-Vast-Straße/Ruhrallee in Richtung Innenstadt bewegen. Nach einer kompletten Runde um den Wallring geht es über die Ruhrallee wieder zurück zum bezeichneten Parkplatz.

Die Dortmunder Polizei wird den motorisierten Aufzug begleiten, weist aber darauf hin, dass es an der Aufzugsstrecke und auf den Zufahrstraßen höchstwahrscheinlich zu Beeinträchtigungen im fließenden Verkehr kommt.

Die Demonstration ist angemeldet für den Zeitraum 12.00 bis 16.00 Uhr.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Oliver Peiler Telefon: 0231-132 1020 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4658821 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: