POL-DO: Ein Verletzter bei Verkehrsunfall in Eichlinghofen – offenbar Drogen im Spiel

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0871

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag (13.8.) im Bereich Emil-Figge-Straße/Vogelpothsweg ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Offenbar stand ein Beteiligter unter dem Einfluss von Drogen.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein 22-Jähriger aus Bochum mit seinem Kleintransporter auf der Emil-Figge-Straße in Richtung Osten. Als er links in den Vogelpothsweg abbog, stieß er aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Auto eines 58-jährigen Dortmunders zusammen. Dieser war auf dem Vogelpothsweg in Richtung Süden unterwegs.

Bei dem Unfall verletzte sich der 58-Jährige leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der 22-Jährige blieb unverletzt. Bei dem jungen Mann aus Bochum ergaben sich Hinweise auf den möglichen Konsum von Drogen. Ein freiwilliger Vortest fiel positiv aus (THC), ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Die Beamten untersagten dem 22-Jährigen die Weiterfahrt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 9.000 Euro.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4679285 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: