POL-DO: Ermittlungen dauern an: Wer ist der unbekannte Zeuge?

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 0552

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Dortmunder Polizei

Noch immer sucht die Polizei den unbekannten Mann, der mutmaßlich Zeuge des Tatgeschehens vom vergangenen Donnerstag (9. Mai) in der Nähe der Martin-Luther-King-Gesamtschule geworden ist.

„Dieser Unbekannte könnte entscheidend dazu beitragen, die Tat aufzuklären und juristisch einzuordnen“, so Staatsanwalt Felix Giesenregen.

Der Zeuge soll am Tattag gegen 14 Uhr mit einem Hund an einem Fußweg neben dem Lehrerparkplatz der Martin-Luther-King-Gesamtschule an der Fine Frau in Dortmund-Dorstfeld spazieren gegangen sein.

Zur Verdeutlichung, wo genau der Tatort sich befindet und wo dementsprechend auch der Spaziergänger vorbeigegangen sein muss, haben wir der Pressemeldung ein Foto des Weges und ein Foto des Garagenplatzes (Tatort) angehängt.

Presseauskünfte in diesem Fall erteilt ausschließlich die Staatsanwaltschaft Dortmund, Herr Giesenregen, unter 0231 – 926 26121.

Siehe auch Pressemeldung lfd. Nr. 0541 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4270294

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: