POL-DO: Ermittlungen gegen Kioskhändler nach einer Gewerbekontrolle

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0862

Wegen des Verdachts auf gewerbsmäßige Hehlerei ermittelt die Kriminalpolizei nach einem gemeinsamen Einsatz der Polizei und des Ordnungsamtes der Stadt Dortmund. Die Kontrolleure überprüften am Dienstag (11.8.2020) auf der Burgholzstraße in Dortmund einen Kiosk.

Bei dieser Gewerbekontrolle entdeckten sie gegen 10.15 Uhr mehr als 100 E-Zigaretten, die offenkundig für den Verkauf in dem Kiosk bestimmt waren.

Der 31-jährige Kioskinhaber konnte nicht nachweisen, dass er der rechtmäßige Besitzer der E-Zigaretten ist. Weitere Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass der Tatverdächtige mit Diebesgut handelte.

Polizisten stellten die Ware sicher.

Kontrollen dieser Art setzen Polizei und Ordnungsamt weiter fort.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Peter Bandermann Telefon: 0231-132-1023 E-Mail: Peter.Bandermann@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4677495 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: