POL-DO: Fahndung nach Einbrecher erfolgreich: Verdächtiger versteckte sich unter Müllsäcken in Gärtnerei

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.: 1682

Die Polizei war heute Nacht (28.12.) bei ihrer Fahndung erfolgreich. Nach einem Zeugenhinweis ist ein mutmaßlicher Einbrecher von Beamten und einem Diensthund in einer Gärtnerei an der Bövinghauser Dorfstraße gestellt worden. Ein mutmaßlicher Mittäter konnte bereits ebenfalls ermittelt werden.

Ein aufmerksamer 30-jähriger Dortmunder meldete der Polizei gegen 1.25 Uhr unbekannte Männer mit einem Fahrrad auf einem Dortmunder Hinterhof. Wenig später entdeckte er verdächtiges Licht in den naheliegenden Gewächshäusern an der Bövinghauser Dorfstraße.

Polizisten gelang es dann, gemeinsam mit einem alarmierten Diensthund der Bundespolizei, einen Tatverdächtigen zu stellen. Noch bevor der Polizeihund zum Einsatz kam, kroch der 20-jährige Dortmunder aus seinem Versteck. Er hatte unter mehreren Müllsäcken gehockt. Die Polizisten nahmen ihn vorläufig fest.

In einer ersten Vernehmung gab der mutmaßliche Einbrecher an, er habe zuvor auch ein Fahrrad aus einem Hinterhof an der Provinzialstraße gestohlen. Nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wurde der Dortmunder entlassen. Die Ermittlungen zu dem 20-Jährigen und seinem Komplizen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Amanda Nottenkemper Telefon: 0231-132 1025 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: amanda.nottenkemper@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: