POL-DO: Ferrari verunfallt auf der Autobahn 1 – mehrere Verletzte und hoher Sachschaden

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1054

Drei leicht Verletzte, mehrere beschädigte Fahrzeuge und ein Sachschaden von rund 200.000 Euro; das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am 26.09.2020, gegen 03.00 Uhr nachts, auf der Autobahn 1 in Höhe der Anschlussstelle Volmarstein ereignete.

Nach jetzigen Erkenntnissen befuhr ein 26-jähriger Mann aus Wuppertal die Autobahn 1 mit einem Ferrari auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Köln. In Höhe Volmarstein verlor er die Kontrolle über seinen PKW, schleuderte mehrfach um die eigene Achse und prallte schließlich in die Mittelleitplanke. Der Ferrari wurde dabei erheblich beschädigt, zahlreiche Trümmerteile verteilten sich über beide Fahrtrichtungen.

Ein PKW in Fahrtrichtung Bremen und ein LKW in südlicher Richtung kollidierten mit Trümmerteilen, sie konnten jedoch mit leichteren Sachschäden auf dem Seitenstreifen anhalten. Schwerer traf es hingegen den Audi eines 43-jährigen Mannes aus Sprockhövel, der ebenfalls in südlicher Richtung fuhr. Auch er kollidierte mit einem Trümmerteil (vermutlich ein abgerissenes Rad) und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nach einem Aufprall gegen die Mittelleitplanke, überschlug sich der Audi und kam letztlich im Grünstreifen zum Stehen.

Der Fahrer des Ferrari, seine Beifahrerin als auch der Audi-Fahrer verletzten sich glücklicherweise nur leicht. Sie wurden noch in der Nacht ambulant in Krankenhäusern behandelt.

Die Polizei sperrte die Autobahn 1 bis 06.30 Uhr in Richtung Köln komplett und in Richtung Bremen zwei der drei vorhandenen Fahrstreifen. Solange dauerten die Bergungs- und Reinigungsarbeiten an.

Hinweis für Medienvertreter: Fragen zu dieser Pressemeldung richten Sie bitte ab Montag zu den üblichen Geschäftszeiten an die Pressestelle der Polizei Dortmund.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Oliver Peiler Telefon: 0231-132 1020 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4718199 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: