POL-DO: Folgemeldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn – A 45 ab Hagen Süd gesperrt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0688

Wie bereits mit Pressemeldung lfd. Nr. 0687 berichtet, hat sich heute Mittag (11. Mai / 13:52 Uhr) ein schwerer Verkehrsunfall auf der A 45 in Fahrtrichtung Dortmund ereignet.

An dem Unfall zwischen der Anschlussstelle Hagen-Süd und dem Autobahnkreuz Hagen waren vier Fahrzeuge beteiligt.

Nach ersten Erkenntnissen hatten ein Lkw, ein Klein-Lkw und ein Pkw staubedingt auf dem rechten Fahrstreifen gewartet. Ein nachfolgender Lkw fuhr aus bislang unbekannter Ursache auf das Stauende auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der stehende Pkw gegen den wartenden Klein-LKW geschleudert. Dieser wiederum prallte gegen den davor wartenden Lkw.

Die beiden Pkw Insassen – deren Identität noch nicht geklärt werden konnte – überlebten den Zusammenstoß nicht. Mindestens einer der beiden Insassen in dem Klein-Lkw wurde leicht verletzt.

Die Autobahn wird voraussichtlich noch mehrere Stunden gesperrt bleiben.

Bitte beachten Sie die Verkehrswarnmeldungen.

Wir berichten nach.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3941227

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: