POL-DO: Fünf Wildschweine überfahren: Zwei Spuren der Autobahn 1 bei Schwerte über Stunden gesperrt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0896

Fünf Wildschweine versuchten in der Nacht zu Freitag (21.8.2020) die Autobahn 1 zu überqueren. Mehrere Pkw erfassten die Rotte. Keines der Tiere überlebte die Zusammenstöße.

Um 2.12 Uhr erhielt die Polizei die ersten Hinweis auf Wildschweine auf der A1 zwischen Schwerte und der Raststätte Lichtendorf in Richtung Bremen und in Richtung Köln. Wegen der Unfallgefahr sperrte die Autobahnpolizei mehrere Fahrspuren.

Feuerwehr und Autobahnmeisterei mussten die Fahrbahn in Richtung Bremen reinigen. Bis etwa 6.30 Uhr waren zwei von drei Spuren deshalb gesperrt. An drei Pkw entstand Sachschaden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Peter Bandermann Telefon: 0231-132-1023 E-Mail: Peter.Bandermann@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4685359 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: