POL-DO: Hausdurchsuchung in Lütgendortmund: Pressestelle der Polizei für Medienvertreter vor Ort

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0980

Wie bereits berichtet, hat die Polizei am Mittwoch (9.9.2020) bei Durchsuchungen in einem Wohnhaus und in einer Garage in Dortmund-Lütgendortmund chemische Stoffe und auch Waffen in einem größeren Umfang entdeckt.

Spezialisten der Polizei setzen die Durchsuchungen heute fort. Im Einsatz ist auch die Dortmunder Feuerwehr.

Die Pressestelle ist für Medienvertreter von 13.30 bis voraussichtlich 15 Uhr im Bereich Dellwiger Straße / Volksgartenstraße erreichbar.

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4703032 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4702423 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4702423

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Peter Bandermann Telefon: 0231-132-1023 E-Mail: Peter.Bandermann@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4703129 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: