POL-DO: Korrekturmeldung zur lfd. Nr. 0653 – Kontaktaufnahme zur gesuchten Zeugin bereits erfolgt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0654

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Dortmund:

Wie unter der lfd. Nr. 0653 berichtet, sucht die Polizei nach der gestrigen Schussabgabe in Dortmund Zeugen. Entgegen dieser ersten Meldung erfolgte bereits am gestrigen Mittwoch die Kontaktaufnahme der Polizei zur möglichen Zeugin und Twitter-Nutzerin.

Die Suche nach weiteren Zeugen bleibt weiterhin bestehen.

Presseauskünfte erteilt die zuständige Staatsanwältin, Frau Lücke (0231-926-26123).

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: