POL-DO: Lkw durchbricht Mittelschutzplanke – Verkehrsbeeinträchtigungen nach Verkehrsunfall auf der A 46

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1074

Ein Lkw hat am Samstagmorgen (3. Oktober) auf der A 46 die Mittelschutzplanke durchbrochen. Der Verkehrsunfall sorgte für länger andauernde Sperrungen. Der Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt.

Er war den ersten Zeugenangaben zufolge an der Anschlussstelle Iserlohn-Zentrum gegen 6.40 Uhr auf die Autobahn in Richtung Hagen aufgefahren. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er kurz danach die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte das Fahrzeug zunächst mit der Schutzplanke, bevor es nach links abgewiesen wurde. Der Sattelzug durchbrach anschließend die Mittelschutzplanke und beschädigte diese auf einer Länge von fast 100 Metern.

Ein Rettungswagen brachte den leicht verletzten Fahrer in ein Krankenhaus.

Während der Bergung des Lkw musste die A 46 an der Unfallstelle in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Sperrung der Richtungsfahrbahn Hagen konnte gegen 12.45 Uhr aufgehoben werden. Die Sperrung des linken Fahrstreifens in Richtung Iserlohn durch die Autobahnmeisterei hält bis in den Sonntagvormittag hinein an.

Hinweis für Medienvertreter: Nachfragen zu dieser Pressemeldung richten Sie bitte an die Pressestelle zu den üblichen Geschäftszeiten, montags bis freitags ab 7 Uhr.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4724396 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: