POL-DO: Mann schlägt Frau, randaliert und leistet Widerstand – Festnahme!

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0972 Eine 24-Jähriger ist am Montag auf der Schleswiger Straße ausgerastet und hat eine Frau geschlagen. Bei der Festnahme leistete er erheblichen Widerstand.

Nach ersten Zeugenaussagen sprach der aus Soest stammende Mann gegen 21.20 Uhr eine Frau auf der Schleswiger Straße in aufdringlichster Weise an. Die junge Frau, 16 Jahre alt und wohnhaft in Lünen, sagte dem 24-Jährigen, dass er sie in Ruhe lassen soll. Daraufhin schlug er ihr mit der Faust in das Gesicht und den Bauch. Die 16-Jährige flüchtete in ein nahegelegenes Café.

Der Mann rastete vollkommen aus und warf Tische und Stühle gegen die Eingangstür. Dabei verletzte er sich augenscheinlich im Gesicht. Bei Eintreffen der Polizei ließ sich der 24-Jährige nicht beruhigen und randalierte weiter. Bei der Festnahme leistete er erheblichen Widerstand und versuchte die Beamten zu treten und zu bespucken.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte versuchte er auch diese zu bespucken. Eine Behandlung der Gesichtsverletzung war nicht möglich und konnte erst nach einer Sedierung durch den Notarzt erfolgen.

Der Mann wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Es folgen Anzeigen wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4701561 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: