POL-DO: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall auf der A 43 bei Witten schwer verletzt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1046

Ein 55-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag (24. September) bei einem Verkehrsunfall auf der A 43 bei Witten schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr in Fahrtrichtung Münster, zwischen den Anschlussstellen Witten-Herbede und -Heven. Ersten Zeugenangaben zufolge staute sich der Verkehr an dieser Stelle. Der Motorradfahrer aus Meinerzhagen, der die linke Fahrspur befuhr, bremste sein Fahrzeug deshalb stark ab und verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Zweirad. Er stürzte. Sein Motorrad rutschte anschließend noch gegen den Kleintransporter eines 58-Jährigen aus Gladbeck.

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten 55-Jährigen in ein Krankenhaus.

Die A 43 musste an der Unfallstelle zunächst voll gesperrt werden. Gegen 17.15 Uhr war der rechte Fahrstreifen wieder freigegeben, kurze Zeit später die gesamte Fahrbahn.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 4.000 Euro.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4716568 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: